aktuelle Seite:
 in Favoriten speichern
 drucken

Das Wetter
Sie sind hier: Heiraten auf Schloss Wolkenstein

Verliebt, verlobt und dann ...

Heiraten auf Schloss Wolkenstein

Haben Sie schon als Kind davon geträumt, in einem Schloss zu heiraten?
Dieser Traum kann für Sie Wirklichkeit werden.

Auf hohem Felsen über der Zschopau erhebt sich Wolkenstein mit seinem Schloss, Ludwig Richter nannte es "das sächsische Rothenburg". Als eine der ältesten Ansiedlungen im Erzgebirge wird es bereits 1241 erstmals erwähnt.

Aus der mittelalterlichen Burganlage der Waldenburger entstand nach 1500 ein Wohnschloss für Herzog Heinrich II. von Sachsen. Im 19. Jahrhundert folgten weitere Umbauten, da ein Königliches Amtsgericht untergebracht wurde. Das Schloss beherbergt heute das Heimatmuseum der Stadt, ein vom Standesamt genutztes historisches Trauzimmer sowie eine Gastwirtschaft. Der Fürstensaal, ein restaurierter Festsaal im Südflügel, erinnert an die Zeit der wettinischen Herrschaften und wird als Veranstaltungssaal genutzt.

Seit Juli 2002 befindet sich das romantische Trauzimmer im früheren Torwärterhaus des Schlosses. Es bietet 32 Gästen Platz und schafft mit seinen Einbauten aus Glas und Stahl sowie dem Licht von 24 Kerzen eine feierliche Atmosphäre. Das Trauzimmer wurde ebenerdig gebaut und ist somit auch für behinderte Personen problemlos zu erreichen.

Wer nicht im Schloss heiraten möchte, kann sich das Ja-Wort im Eheschließungszimmer des Rathauses Wolkenstein geben.

Eheschließungen sind in der Dienstzeit und nach Vereinbarung auch sonnabends möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf beim
Standesamt der Stadt Wolkenstein.

Sehen Sie hier weitere Fotos:
 Zur Bildergalerie

Telefon: 037369 131-19
 standesamt@stadt-wolkenstein.de

 nach oben                      zurück 2 | 50 | 11600
 
 
© 2004-2017 Stadt Wolkenstein | BUR Werbeagentur GmbH | Impressum