Kneipp® Kindertagesstätte Zwergenland Schönbrunn
Dorfstraße 38 b | 09429 Wolkenstein OT Schönbrunn
Tel. 037369 9685 | kiga.schoenbrunn@stadt-wolkenstein.de
Träger der Einrichtung: Stadt Wolkenstein | Leiterin: Frau Silke Kirsch

Kneipp

" Das Beste, was man gegen eine Krankheit tun kann,
ist etwas für die Gesundheit zu tun! " Sebastian Kneipp
Den Namen Sebastian Kneipp kennt fast jeder. Er wird immer mit dem Wassertretbecken in Verbindung gebracht.
Doch obwohl dies korrekt ist, sind die Wasseranwendungen nur ein Teil seiner gesamten Lehre.
Kneipp hat sich sowohl mit ausgewogener Ernährung als auch mit Heilpflanzen und regelmäßiger Bewegung auseinandergesetzt. Auch die „Ordnung der Seele“ war für ihn von Bedeutung.

Und so besteht das Konzept in seiner heutigen Form aus einem ganzheitlichen System zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und beinhaltet 5 Grundelemente – sogenannte Säulen:

  • Bewegung
  • Ernährung
  • Wasseranwendungen
  • Heilpflanzen
  • Lebensordnung
Innerhalb dieser 5 Säulen werden die Kinder an eine gesunde Lebenseinstellung herangeführt: „Was hält mich gesund?“, „Wie fühlt sich mein Körper an?“, „Wie kann ich mein Wohlbefinden erhalten?“. Sie können somit spielerisch schon früh Grundlagen für eine gesunde Lebensweise erwerben. Jede Säule setzt dabei eigene Schwerpunkte und bietet so vielfältige Möglichkeiten für eine ganzheitliche Bildung und Erziehung.

Und so setzen wir die einzelnen Säulen im pädagogischen Alltag um:

Bewegung

  • wöchentlicher Sporttag für jede Gruppe im Sportraum
  • täglich aktiver Aufenthalt im Freien
  • Wanderungen, Spaziergänge, Exkursionen
  • Wald- und Wiesentage
  • Sportfeste und Wettkämpfe
  • Trimmy-Sportgruppe - 1x wöchentlich am Nachmittag
  • Tanzmäuse – 1x wöchentlich am Nachmittag

Ernährung

  • Frühstück, Obstpause, Mittagessen und Vesper werden vom "Schlemmereck" aus Scharfenstein gereicht
  • täglich zwei Sorten Tee, Milch, Wasser zur Wahl
  • Kinder (ab 3,5 Jahre) bereiten sich ihr Frühstück selbst zu
  • Zwergenkochclub – bereitet 1x wöchentlich für die Bienen und Füchse die Vespermahlzeit vor
  • Nutzung der Kinderküche zur Herstellung von Marmeladen, Gelees, Smoothies etc.
  • Obst und Gemüse aus eigenem Anbau im Garten im AmbrossGut
  • Angebote zur Ernährungspyramide, Sinnesübungen, Geschmacktests

Wasseranwendungen

regelmäßige kneippsche Anwendungen wie:
  • Wassertreten
  • Armbad
  • Handguss
  • Knieguss
  • Gesichtsguss
  • Tautreten / Schneetreten
  • Waschung
  • Luftbad
  • Trockenbürsten

Heilpflanzen

  • Anbau verschiedener Kräuter in unserem Garten im AmbrossGut
  • Zubereitung von Kräutertee, Salaten, Kräuterquark
  • Zubereitung von Löwenzahnhonig, -butter, -gelee und -marmelade
  • Herstellung von Holunderblütensirup
  • Herstellung von Peelingsalz, Badesalz, Seife, Kräutersalz und Kräuteröl
  • Kleine Kräuterkunde
  • Verwendung von Duftölen

Lebensordnung

  • geregelter Tagesablauf
  • Regeln und Rituale
  • Beschäftigungsangebote
  • Singen, Musizieren, Kreatives Gestalten
  • Freispiel
  • ausreichend Schlaf- und Ruhephasen
  • Entspannung im Snoezelraum
  • Entspannungs- und Massagegeschichten
  • Sinnesparcours im Garten
  • Geburtstagsfeiern für jedes Kind
  • Feste und Feiern im Jahreslauf
  • Patenschaft mit dem Seniorenheim Warmbad

Bilder

Bewegung
Bewegung 
Ernährung
Ernährung 
Wasseranwendungen
Wasseranwendungen 
Heilpflanzen
Heilpflanzen 
Lebensordnung
Lebensordnung 
 
  Startseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz  
zwergenland: 0 | 9 | 1932