Schloss Wolkenstein
mit Ausstellung ”Land der Amethyste“
Schlossplatz 1 | 09429 Wolkenstein
Tel. 037369 87123 | museum@stadt-wolkenstein.de
Träger der Einrichtung: Stadt Wolkenstein

Museum

Dauerausstellung "Stadt- und Schlossgeschichte"

Johanna in der Mangelstube
Johanna in der Mangelstube

In den Ausstellungsräumen in der 1. Etage des Südflügels werden bei vielen Besuchern Kindheitserinnerungen geweckt. Zahlreiche Exponate informieren über die Geschichte von Schloss und Stadt mit seinen Bewohnern:

- Modell der denkmalgeschützten Innenstadt               
- ehemalige Silberkammer im Wohnturm
- seltene Exponate erzgebirgischer Volkskunst: Lichterhäuser, Pyramiden
- Zeugnisse früher ansässiger Handwerkszünfte: Schuhmacher, Posamentierer

Selbstverständlich finden Besucher auch Informationen und Exponate zum 'Heilbad Warmbad',
das für die Entwicklung von Wolkenstein und Umgebung schon lange Zeit eine prägende Rolle spielt. 

In der zweiten Etage befinden sich der ehemalige Festsaal und die Fürstenstube der Wettiner mit Wandmalereien und original erhaltenen Holzbalkendecken, die etwa 500 Jahre alt sind und aus der Entstehungszeit des Südflügels stammen. Diese Räume sind regulär während des Rundgangs zugängig, außer bei externen Veranstaltungen - meistens an Samstagen in den Sommermonaten.

 

"Land der Amethyste"

"Land der Amethyste"
"Land der Amethyste"

Diese kleine Ausstellung einheimischer Amethyste ist auf Initiative des Chemnitzer Sammlers Bernd Lahl entstanden und 1995 neu eröffnet worden.
Seitdem erfreuen sich kleine und große Besucher an der einzigartigen Farb- und Formenvielfalt der Amethyste im Erzgebirge, deren Fundorte 'rund um Wolkenstein' liegen.

schloss: 1 | 20 | 396
  Startseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz