aktuelle Seite:
 in Favoriten speichern
 drucken

Sie sind hier: AktuellesService » Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen

Straßenbaustellen und -sperrungen jetzt online abrufbar
  Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

jeder von uns weiß, wie ärgerlich es ist, wenn man mit dem Auto, Motorrad etc. unterwegs ist und plötzlich vor Straßenbaustellen bzw. Straßensperrungen steht.

Um die Bevölkerung aktuell über das Straßenbaugeschehen zu informieren, steht ab sofort ein entsprechender Link zum Baustelleninformationssystem des Landes Sachsen zur Verfügung. Dieser Link befindet sich auf der Internet-Seite der Stadt Wolkenstein unter: Aktuelles/Service - Baumaßnahmen

In diesem Informationssystem ist auch der Zeitraum der Sperrung benannt sowie die Umleitung.

Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes für weitere Fragen gern zur Verfügung.


Friedensrichter für den Schiedsstellenbezirk Zschopau
 


Sachsen blüht - Blühflächen zum Schutz der Artenvielfalt
  Sie wollen etwas zum Schutz von Insekten und Schmetterlingen tun? Sie haben eine Freifläche oder Wiese, die Sie dafür nutzen können?

Wir unterstützen Sie gerne dabei!

„Sachsen blüht“ ist eine Initiative des Sächsischen Landtages (gemäß Beschluss des Sächsischen Landtages zum Doppelhaushalt 2019/2020).

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) stellt im Rahmen des Projekts „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ kostenlos gebietseigenes zertifiziertes Saatgut für geeignete Flächen zur Verfügung. Das standortgerechte Saatgut dient zur Begrünung von neu anzulegenden oder aufzuwertenden blütenreichen Wiesenflächen. Diese Flächen sollen langfristig insektenfreundlich bewirtschaftet werden (Teilflächenmahd, Verzicht auf Dünge- und Pflanzenschutzmittel u.a.). Denn nur dann können sie als Lebensraum für viele Insektenarten dienen und die Biotopvernetzung in Sachsen fördern.

Sie können sich mit Ihrer Wiese bewerben, wenn Sie
- eine Kommune oder eine sonstige juristische Person des öffentlichen Rechts außerhalb der unmittelbaren Staatsverwaltung,
- ein Verband oder Verein,
- ein Träger von Naturschutzstationen oder
- eine Privatperson, ein Unternehmen oder eine sonstige juristische Person des Privatrechts sind

und Ihre Fläche
- im Siedlungsbereich liegt,
- eine Flächengröße zwischen 1000 m² und 2000 m² hat,
- nicht landwirtschaftlich genutzt wird,
- nicht unter Schutz steht (z. B. Naturschutzgebiet, NATURA 2000),
- öffentlich einsehbar ist,
- mindestens fünf Jahre lang insektenfreundlich bewirtschaftet wird.

Die genauen Anforderungen an die Flächen entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen. Die Flächenauswahl führen die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, das Senckenberg Museum für Tierkunde Dresden und der Deutsche Verband für Landschaftspflege – Landesverband Sachsen e.V. gemeinsam durch. Die Auswahl der Flächen erfolgt anhand vorher festgelegter Anforderungen und im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel entsprechend der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Wird Ihre Wiese ausgewählt, erhalten Sie von uns neben dem Saatgut auch Informationen zur Einsaat und zur insektengerechten Bewirtschaftung ihrer Wiese sowie eine Informationstafel zum Projekt, die auf der Fläche aufgestellt werden kann. Die Informationstafel soll öffentlich für den Insektenschutz werben und weitere Akteure zum Nachahmen anregen.

Wenn Sie sich bewerben möchten, schicken Sie bitte, bevorzugt digital, den ausgefüllten, unterschriebenen Bewerbungsbogen, zwei Bilder der Fläche (Größe max. 5 MB) und ein Luftbild mit eingezeichnetem Areal an Sachsen-blueht@dvl-sachsen.de.

Bei Fragen steht Ihnen die DVL- Mitarbeiterin Frau Elisa Gurske, Tel. 03501 58273-45, Fax. 03501 58273-43, E-Mail: Sachsen-blueht@dvl-sachsen.de zur Verfügung.


Klettersteig am Schlossfelsen
 

Die Stadt Wolkenstein ist mit der feierlichen Eröffnung des Klettersteiges seit dem 27. Juni 2018 um eine touristische Attraktion reicher geworden. An ihrem Namen gebenden Felsen, dem „Wolkenstein“, gibt es neben den klassischen Kletterwegen nun auch Klettersteige der Kategorie A bis C.

Ein Klettersteig ist ein mit Stahlbügeln und Stahlseil gesicherter Kletterweg. Auch im deutschsprachigen Raum ist für diese, somit auch für Nicht-Kletterer begehbaren Kletterrouten, die italienische Bezeichnung Via Ferrata (übersetzt Eisenweg) gebräuchlich.

Für die Bewältigung der Klettersteige benötigt man ein Klettersteigset inklusive Helm, das im Gästebüro Wolkenstein ausgeliehen werden kann (Reservierung empfohlen). Kletterkurse erteilt die Firma Kletterservice, www.kletterservice.info.

In Vorbereitung der Klettersteig-Anlage sind größere Gehölze an der Felswand entfernt worden, wobei viele Bäume ohnehin an ihrer „Kampfgrenze“ wuchsen und zudem eine Gefahr für den im Tal befindlichen Wanderweg darstellten. So präsentiert sich die Felswand wieder wie in früheren Jahrhunderten, als natürlicher Schutz vor Angreifern sowie als Statussymbol für die einstige mittelalterliche Burg und das spätere Schloss.

A. Riedel
Gästebüro


Projekt "Energieeffizienz-Netzwerk sächsischer Kommunen"
 

Seit November 2015 beteiligt sich die Stadt Wolkenstein am Projekt „Energieeffizienz-Netzwerk sächsischer Kommunen“ der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH.

Ziele des Projektes:
Aufbau eines professionellen kommunalen Energiemanagements für die kommunalen Liegenschaften

Die Teilnehmer sollen befähigt werden, selbstständig und systematisch die bestehenden Einsparpotentiale beim Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch zu erschließen.

Bestandteile des kommunalen Energiemanagements:
• Energiecontrolling: Kosten und Verbrauch
• Betriebsoptimierung Anlagentechnik: Heizung, Lüftung, Sanitär, Beleuchtung
• Einweisung Hausmeister
• Wartungsverträge
• Sensibilisierung Gebäudenutzer
• Monats- und Jahresenergieberichte
• Energieleitlinien
• Optimierung Nutzungsstrukturen

praktische Umsetzung
Für die Umsetzung wurde eine Projektgruppe gebildet, in der die Mitarbeiter des Liegenschaft- und Bauamtes, Mitarbeiter des Gebäudemanagements sowie die verantwortlichen Hausmeister eng zusammenarbeiten. Unterstützt wird die Arbeit durch einen externen Berater (Energiecoach).

durchgeführte Maßnahmen
• Erarbeitung einer Dienstanweisung für die Nutzer kommunaler Gebäude
• Durchführung von Objektbegehungen
• Aufnahme der Regelungs- und Pumpeneinstellungen, der Nutzungsprofile
• Durchführung von Langzeitmessungen
• Überprüfung der vorhandenen Kesselanschlussleistungen sowie der eingebauten Wasserzähler

Das Projekt wird seitens des Freistaates Sachsen mit Fördermitteln aus der Richtlinie „Klima/2014“ unterstützt.


Bundesfreiwilligendienst (BFD)
 

- Sie möchten sich in unserer Stadt engagieren, jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu -

ab 1. Juli 2011 gibt es den Bundesfreiwilligendienst (BFD) diesen können alle Bürgerinnen und Bürger nach Beendigung der Pflichtschulzeit(i. R. ab 16 Jahre) leisten.
Die Regeldauer beträgt 12 Monate. Es können 16 bis 27-jährige in Vollzeit und für über 27-jährige in Teilzeit ab 21 Wochenstunden tätig werden. Der Einsatz kann in den Bereichen Umwelt- u. Naturschutz, Kultur- u. Denkmalpflege, Sport sowie Bildung und Soziales erfolgen.

Die Stadt Wolkenstein sucht Freiwillige in den Bereichen Bauhof, Bibliothek, Museum, Grundschule, Hort und Kindertagesstätten.

Dafür wird ein Taschengeld gezahlt. Die Sozialversicherungsbeiträge übernimmt die Stadt Wolkenstein.

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Stadtverwaltung Wolkenstein, Markt 13 in 09429 Wolkenstein oder telefonisch bei Frau Simon unter 037369 / 131 24.


 nach oben                      zurück 3 | 473 | 861
 
 
© 2004-2019 Stadt Wolkenstein | BUR Werbeagentur GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung